„Fotografien für Fußballträume“ - Charity Projekt erzielt Spendensumme von 19.740,00 €

v.l. Andreas Kersten - Mitglied des Lions Club Ohrekreis, Thomas Hoßmang - Leiter des NWLZ des 1. FCM, Dr. Jörg Biastoch - Geschäftsführender Gesellschaffter der Humanas GmbH, Jan Glinker - Torwart des 1. FCM
Die Initiatoren übergeben die Spendensumme von 13.156,71 € an das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FCM

Jan Glinker, Torwart des 1. FC Magdeburg hat einfach das notwendige Gespür für den richtigen Augenblick, sei es auf dem Fußballplatz, oder auch in der Fotografie. Seine Aufnahmen haben schon seit einiger Zeit viele Fans unter anderem auch Dr. Biastoch, Geschäftsführender Gesellschafter der Humanas GmbH. Aus der spontanen Idee im Sommer 2016 von Dr. Biastoch diese wunderschönen Bilder in einem Jahreskalender zu vereinen und für den guten Zweck zu verkaufen, entstand das Charity-Projekt „Fotografien für Fußballträume“.

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme

"Humanas Sportstunde-Regionalsport im Gespräch" feiert Premiere

Am 18. Januar 2017 war es endlich soweit, die „Humanas Sportstunde - Regionalsport im Gespräch“, feierte große Premiere in der MDCC-Arena vor über 30 Live-Gästen. 

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme

Fotografien für Fußballträume – Charity-Projekt mit Fotografien von FCM-Torwart Jan Glinker

Jörg Biastoch und Jan Glinker mit dem ersten druckfrischen Kalenderexemplar

Der „Fotografien für Fußballträume 2017 Jahreskalender“ ist fertiggestellt und kann ab sofort vorbestellt werden. Es ist der erste Wandkalender, von Jan Glinker, Torwart des 1. FC Magdeburg mit nächtlichen Motiven der Landeshauptstadt Magdeburg.

Der Kalender ist ein Charity Projekt, mit dem nicht nur regionale Kinder- und Jugendprojekte unterstützt werden sollen, sondern auch die Nachwuchsarbeit des 1. FC Magdeburg sowie Sportinitiativen für Menschen mit Handicap. Lediglich die Produktionskosten des Kalenders werden durch den Verkauf refinanziert, alle weiteren Erlöse werden 1:1 weitergereicht.

Perspektiven zu geben, dabei geht es den Initiatoren dieses Kalenders. Der 1. FC Magdeburg, die Humanas GmbH und der Lions-Club Ohrekreis haben die Idee von Jan Glinker von Beginn an stetig unterstützt und gefördert. Jeder Partner hat seinen ganz individuellen Beitrag dazu gesteuert, um dieses Herzensprojekt aufs Papier zu bringen. Fotografie ist eine Leidenschaft von Jan Glinker: zwölf wundervolle Nachtmotive von verschiedenen Orten der Landeshauptstadt Magdeburg konnten in einem Kalender vereint werden.

Der Jahreskalender ist ab sofort über den online Shop: www.humanas.de/shop für den geschichtsträchtigen Preis von 19,74 € käuflich zu erwerben. Sobald die Bestellung eingegangen ist, werden die Käufer per E-Mail über die Auslieferung informiert.

Als besonderes Highlight können sich die ersten 50 Vorbesteller bei einer Autogrammstunde mit Jan Glinker Ihren Kalender persönlich signieren lassen und bei einer gemeinsamen Stadionführung hinter die Kulissen der MDCC Arena blicken.

Humanas GmbH steht zum 1. FC Magdeburg

Die Humanas GmbH wird ab der Saison 17/18 in die höchste Sponsoring-Kategorie des 1. FC Magdeburg aufsteigen und wird den Verein zukünftig, als Hauptsponsor unterstützen. Diese Partnerschaft ist nun auf Kritik gestoßen. 

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme

Humanas GmbH wird Hauptsponsor beim 1. FCM

Die Humanas GmbH hat das Sponsoring beim 1. FC Magdeburg vorzeitig verlängert und steigt ab der Saison 17/18 in die höchste Kategorie auf und wird den Verein zukünftig, als Hauptsponsor unterstützen.

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme

Gewinner des Demografie-Preis Sachsen-Anhalt 2016

Ina und Dr. Jörg Biastoch

Das familiengeführte Unternehmen Humanas GmbH gewinnt erstmalig den Demografie-Preis Sachsen-Anhalt 2016. Die Ehrung fand am gestrigen Mittwoch durch den Landesentwicklungsminister Thomas Webel in der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalts in Magdeburg statt. 

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

Ausgezeichnet

"Großer Preis des Mittelstandes: VDAB-Mitglieder sind ausgezeichnete Mittelständler. Der „Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung gibt es seit 1994. Im Mittelpunkt des Preises steht die Achtung vor unternehmerischer Tätigkeit. Auch dieses Jahr findet der renommierte Wettbewerb wieder statt. Der VDAB ist durch die Unternehmen zweier Mitglieder und Bundesvorstände in der engeren Auswahl dabei."

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der VDAB Zeitschrift "durchblick 02/2016"

"Seniorenbesuch in Colbitzer Kita"

Quelle: Volksstimme / 03.06.2016

"Die ältesten Colbitzer Einwohner gratulierten am Donnerstag den jüngsten Colbitzern zum Kindertag." Die Volksstimme berichtete in einem Artikel über dieses Ereignis. Auch wir haben in sozialen Netzwerken darüber berichtet. Die Reaktionen waren große Begeisterung. So sagte eine Colbitzer Anwohnerin: "Es ist rührend, wie aus dem Nebeneinander ein wunderschönes Miteinander entstanden ist."

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

"Unwetter sorgt für Feuerwehreinsätze"

"Unwetter sorgt für Feuerwehreinsätze" so berichtete die Volksstimme heute. In Colbitz war das Unwetter so stark, dass das Wasser bereits knöchelhoch vor dem Wohnpark stand und bereits in die Zimmer unserer Bewohner lief. Glücklicherweise haben wir Mitarbeiter, die blitzschnell reagierten, die Feuerwehr riefen und durch den engagierten körperlichen Einsatz das schlimmste verhinderten. 

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

Grundsteinlegung - Wohnpark Tangerhütte

"Die Bodenplatten sind gegossen, die ersten Rohbauteile stehen, die eigentliche Grundsteinlegung ist also bereits Geschichte. Trotzdem wollte Jörg Biastoch, geschäftsführender Gesellschafter der Colbitzer Humanas und späterer Betreiber des Wohnparkes am Neustädter Ring, auf einen feierlichen Akt nicht verzichten..." Die Volksstimme berichtet weiter: "Gemeinsam mit dem Investor Timo Hesse und dem CDU-Landtagsabgeordneten Detlef Radke versenkte er die aktuelle Volksstimme des gestrigen Tages und Münzen in der Zeitkapsel und diese im Fundament." 

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

Großer Preis des Mittelstandes 2016

Für den "Großen Preis des Mittelstandes" wurden in diesem Jahr 4.796 Unternehmen bundesweit nominiert. Insgesamt erreichten davon 689 Nominierte die Juryliste und erfüllten somit die gegebenen Preiskriterien. Auch die Humanas GmbH gehört zu den Unternehmen, die die 2. Stufe erreichten.

Zu den Wettbewerbskriterien gehören die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, das Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe. 

Nun beraten insgesamt 13 Jurys darüber, welche Unternehmen als Finalist oder Preisträger mit dem Großen Preis des Mittelstandes geehrt werden. Pro Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden.

Die Entscheidung der Juroren werden erst am Abend der Preisverleihung, am 03.September 2016, bekannt gegeben.

Erster Spatenstich auf der Humanas-Baustelle Neustädter Ring

Den offiziellen ersten Spatenstich für den neuen Humanas-Wohnpark am Neustädter Ring nahmen gestern in Tangerhütte Bauherr und Bauunternehmen mit dem Ortsbürgermeister vor. Rund 3,6 Millionen Euro fließen in das Projekt, das altersgerechtes und bei Bedarf auch betreutes Wohnen bieten soll.

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

"Humanas-Bande" an der Aussenseite der MDCC Arena montiert

Neue Pflege braucht Kraft und Ausdauer. Deshalb fördern wir den Sport und sind Sponsor des 1. FC Magdeburgs. Heute (22.04.2016) wurde die Humanas-Bande an der Aussenseite der MDCC Arena montiert. Mit 20qm ist diese Bande die bisher größte ihrer Art für Humanas.

Sehr präzise wurden die vier Teilstücke an der 30m hohen Aussenwand angebracht. Mit Hebebühne wurden die einzelnen Stücke hochgezogen und montiert.

Das vollständige Ergebnis kann nun nach einem anderthalb stündigen Arbeitseinsatz bewundert werden.

Bauarbeiten für unseren Wohnpark in Tangerhütte gehen voran

Die Volksstimme berichtete am 08.04.2016 über unser Bauvorhaben in Tangerhütte. "Die Bauarbeiten für den neuen, mehrteiligen Wohnpark am Neustädter Ring in Tangerhütte laufen."

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

Humanas unterstützt den Elbdeichmarathon

Ina und Jörg Biastoch, die 2012 den Wohnpark in der Jägerstraße in Tangermünde eröffneten, unterstützen seit vier Jahren den Elbdeichmarathon.

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme 

 

Barrierefreies Wohnen im „Issigland“

Am 22.03.2016 berichtete die Volksstimme über unser neues Bauvorhaben. "Wirklich barrierefreie Wohnungen kann man in Osterwieck an einer Hand abzählen. Jetzt ist ein Bauprojekt im Gespräch, das zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen könnte. "

lesen Sie hier den vollständigen Artikel

"Blau-weiße Liebe schweißt zusammen – Humanas GmbH wird Exklusiver Sponsor des 1. FC Magdeburg"

"In diesen Tagen sendete die Humanas GmbH, der Offizielle Sponsor des 1. FC Magdeburg, ein klares Vertrauenszeichen. Ab der kommenden Saison erweitert das seit 2006 familiengeführte regionale Unternehmen mit Ursprung in der Landeshauptstadt sein Engagement zum Exklusiven Sponsor und erhebt sich damit in die dritthöchste Sponsorenkategorie beim 1. FC Magdeburg."

weiterlesen (PDF)

Pflegeunternehmer im Mittelpunkt - Erster Pflege-Unternehmertag des VDAB in Sachsen-Anhalt

Quelle: VDAB "durchblick 1/2016"

Der VDAB-Landesverband Sachsen-Anhalt hatte eingeladen und zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Professionellen Pflege kamen. Beim ersten Pflege-Unternehmertag Anfang Dezember letzten Jahres konnten sie sich aus erster Hand über die aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen der Pflegepolitik sowie über unternehmerische Handlungsspielräume informieren.

lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Mit der Heimat verbunden sein - Konzert im Wohnpark findet großen Anklang

Mit der Heimat verbunden sein - Trotz vollem Terminkalender gab der gemischte Chor Colbitz ein wundervolles Konzert in unserem Wohnpark. Die alten und neuen Lieder fanden unheimliche Zustimmung, luden zum Mitsingen ein und entlockten den Bewohnern nicht nur ein Lächeln. Die Volksstimme Wolmirstedt berichtete am Freitag (4.3.16) darüber. 

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Wolmirstedter Volksstimme

22 Jahre "Großer Preis des Mittelstandes" - Wir wurden nominiert!

Das Motto des Wettbewerbs ist "Gesunder Mittelstand - starke Wirtschaft - mehr Arbeitsplätze". Barbara Stamm, Präsidentin des Bayrischen Landtages sagte:„Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“

Bewertet wird das vorgeschlagene Unternehmen in seiner Gesamtheit und gleichzeitig in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft. Dabei werden fünf Wettbewerbskriterien beachtet: die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, das Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe, Marketing. In allen Bereichen muss eine sehr gute Bewertung vorliegen, um letztendlich auf der Nominierungsliste zu stehen.

Diese Ausschreibung "Großer Preis des Mittelstandes" erfolgt jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung. Kommunen, Verbände, Institutionen und Firmen werden dabei aufgefordert, hervorragende mittelständische Unternehmen zum Wettbewerb zu nominieren.

Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe können nominiert werden. Darüber hinaus werden Sonderpreise ausgelobt für den „Premier“ und „Premier-Finalisten“, für „Kommune des Jahres“ und „Bank des Jahres“.

Die Auswahl der Preisträger und Finalisten treffen zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury. Pro Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden.

Service - Wohnen für Senioren

Die Humanas GmbH, die unter anderem bereits Wohnparks für Senioren in Meisdorf und Friedrichsbrunn betreibt, will in Ballenstedt investieren. Entstehen sollen dabei 28 Plätze im sogenannten Service - Wohnen. Standort soll ein Grundstück werden, dass Eigentum der Ballenstedter Stadtentwicklungsgesellschaft ist.

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Mitteldeutschen Zeitung

Wohnparkneubau startet

Die Bauarbeiten für ein ambitioniertes Neubauprojekt am Neustädter Ring haben begonnen.Die „Humanas“ mit Sitz in Lindhorst (Ortsteil von Colbitz) wird auf der Freifläche zwischen Albert-Schweitzer-Straße und Neustädter Ring einen seniorengerechten, barrierefreien Wohnpark mit mehreren Gebäudekomplexen errichten. 

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme.

Pflege-Unternehmertag des Verbandes Deutscher Alten- und Behindertenpflege e.V. (VDAB)

Zum ersten Pflegeunternehmertag des Verbandes Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) trafen sich Verbände, Unternehmen und vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Pflegebereich in Magdeburg. Thema war vor allem das kürzlich im Bundestag beschlossene Pflegestärkungsgesetz (PSG II) und die damit einhergehenden Herausforderungen und Chancen für die Unternehmer der professionellen Pflege sowie für pflegende Angehörige. In der Bundespolitik ist das Thema Pflege auf oberster Ebene angekommen. So überrascht es nicht, dass der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, als Hauptredner zu den Pflege-Profis sprach.

lesen Sie den vollständigen Artikel des Newsletters Dezember 2015 des MdB Tino Sorge

Seniorenwohnungen mit bester Pflege und Betreuung in Magdeburg Neuolvenstedt

Vor anderthalb Jahren wurde das Betreute Wohnen der „Post und Energie“ eG am Olven 1 eröffnet. Das Ziel: Senioren ein selbstbestimmtes Wohnen zu ermöglichen, mit dem gleichzeitigen Angebot bester Pflege und Betreuung.

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Post und Energie Mieterzeitschrift

So schön wird der neue Senioren-Wohnpark in Heyrothsberge

Das Gemeindeblatt für Biederitz, Heyrothsberge, Greenwich, Gübs, Königsborn und Woltersdorf berichtet in seiner Ausgabe 41/ Oktober 2015 über den neuen Wohnparks der Humanas GmbH.

"Aber nicht nur in Biederitz, sondern auch in Heyrothsberge laufen die Vorbereitungen für altersgerechtes Wohnen auf Hochtouren: Hinter der Feuerwehrschule wollen der Arzt Dr. Jörg Biastoch und seine Frau Ina gemeinsam mit einem Magdeburger Investor einen Wohnpark für ältere Menschen mit altersgerechten Wohnungen und betreutem Wohnen mit Tagespflege und ambulanter Betreuung errichten. Der entsprechende B-Plan lag bereits in der Verwaltung der Gemeinde aus und es gab keine Widersprüche von Bürgern. Dr. Jörg Biastoch und seine Frau betreiben in Sachsen-Anhalt bisher fünf derartige Einrichtungen. Das Baukonzept stammt aus Dänemark. Die Kernphilosophie lautet: Leben, wo man zuhause ist. Das bedeutet? „Niemand möchte seine gewohnte Umgebung verlassen. Deshalb bieten wir vor Ort mehrere Wohnmöglichkeiten an“, sagen Ina und Jörg Biastoch, „es gibt Wohnungen für Senioren, die sich selber versorgen, aber wir bieten auch Zimmer mit Betreuung an.“ Die Idee dahinter: „Viele ältere Menschen sind noch selbständig und unabhängig, wollen aber nicht mehr in einem großen Haus oder einer großen Wohnung leben. Sie können sich bei uns einmieten. Das Besondere: Wenn es gewünscht wird, bieten wir alle Versorgungs- und ambulante Pflegeleistungen an. Ansonsten sind die Mieter autonom.“ 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel des Gemeindeblatts (Ausgabe 41 / Oktober 2015).

Neuer Wohnpark in Tangerhütte - Mittendrin altengerecht wohnen

Projekt für neuen Seniorenwohnpark am Neustädter Ring in Ausschüssen vorgestellt

Über den Bauantrag für einen neuen Wohnpark für ältere Menschen und Pflegebedürftige mitten im Wohngebiet Neustädter Ring in Tangerhütte wurden jetzt die Bau- und Sozialausschussmitglieder informiert. Vom Modernsten, was es derzeit gibt, sprach Ausschussmitglied Dieter Pasiciel.

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme Stendal

Humanas zählt zu den schnellst wachsenden Unternehmen

Humanas zählt laut Erhebung von FOCUS in Kooperation mit STATISTA zu den am schnellst wachsenden Unternehmen in Deutschland im Zeitraum 2011 bis2014. Insgesamt 500 Unternehmen wurden aufgeführt. Im Ranking aller Unternehmen erreichten wir Platz 177 - in unserer Branche wuchs nur ein Anbieter vergleichbarer Leistungen schneller - und wir wachsen weiter. Waren es im Jahr 2014 noch 74 Mitarbeiter, so sind es im Moment 130. 

Humanas eröffnet neue Tagespflege

Die Humanas GmbH hat eine neue Tagespflege-Einrichtung in der St. Joseph-Straße in Magdeburg-Olvenstedt eröffnet. In den hochwertig sanierten Räumen am Olvenstedter Markt werden mittelfristig bis zu 30 Pflegebedürftige im Rahmen der Tagespflege betreut. 

Lesen Sie hier mehr aus dem Newsletter des MdB Tino Sorge.

Feierliche Eröffnung unserer Tagespflege in Magdeburg Neu-Olvenstedt

Am Donnerstag, den 22.10.2015, eröffnen wir feierlich ab 12.00 Uhr in der Sankt-Josef-Straße 18d unsere neue Tagespflege in Magdeburg Neu-Olvenstedt. (Eingang am Marktplatz)

Gemeinsam mit dem Vermieter, der Wohnungs- genossenschaft Post und Energie, konnte das Betreuungs- angebot, auch für die Bewohner des Betreuten Wohnens, komplettiert werden. 

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit vielen Besuchern und Interessenten.

Schlüsselübergabe nach zehnmonatiger Bauzeit (Volksstimme 05.08.2015)

feierliche Schlüsselübergabe im Wohnpark Colbitz am 03.08.2015 durch Dr. Jörg Biastoch an die neue Pflegedienstleitung Jana Mußil.

Nach knapp zehnmonatiger Bauzeit erfolgte am Montag für den Wohnpark Colbitz die feierliche Schlüsselübergabe. Ina und Dr. Jörg Biastoch von der Lindhorster Humanas GmbH investierten hier rund 3,7 Millionen Euro.

Dafür sind in mehreren Gebäuden auf dem Gelände an der Gardelegener Straße 82 Wohn- und Pflegeplätze entstanden. Außerdem bietet die Anlage 25 neue Arbeitsplätze. ,,Die erste Arbeitsverträge sind bereits abgeschlossen.

Es werden aber weiterhin motivierte Mitarbeiter gesucht'', teilte Dr. Jörg Biastoch mit.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme (pdf).

Feierliche Schlüsselübergabe im Wohnpark Colbitz

Am Montag, den 03.08.2015 ab 15.00 Uhr, ist es soweit. Wir laden Sie sehr herzlich zur feierlichen Schlüsselübergabe im Wohnpark Colbitz ein. Unseren neuen altersgerechten Wohnpark finden Sie in Colbitz in der Gardelegener Straße 18b.

Wir erwarten zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik. Für Ihr leibliches Wohl und Unterhaltung, im Rahmen eines kleinen Programms, ist gesorgt.

In einer rekordverdächtigen Bauzeit von 10 Monaten wurden 3.7 Millionen Euro in den neuen Standort investiert und es werden ca. 25 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die ersten Arbeitsverträge sind bereits abgeschlossen und wir freuen uns über weitere motivierte Mitarbeiter und ihre Bewerbungen.

Mit den vielfältigen und individuellen Angeboten aus Wohnen und Pflege wird unser Wohnpark in Colbitz den modernen Anforderungen einer mit der Heimat verbundenen Altenpflege und Betreuung gerecht.

"Leben, wo man Zuhause ist". Unsere Wohnparks machen es möglich.