Die Humanas-Philosophie: "leben, wo man Zuhause ist"

Unsere Philosophie betrachtet auf besondere Weise vier Schwerpunkte, die wir im Alltag gemeinsam mit unseren Bewohnern, ihren Familien und unseren Mitarbeitern leben.

Die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der Bewohner unserer Wohnparks steht dabei stets im Mittelpunkt.

In unserer ambulanten Pflege und Betreuung leben wir mit den Bewohnern und ihren Familien das Besondere im Alltag und betrachten die Gesundheit stets ganzheitlich. Alle Bewohner sind mit ihren Familien und ihrer Heimat verbunden und finden in unseren altersgerechten Wohnparks passende Wohnmöglichkeiten für jede Lebenslage.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die einzelnen Schwerpunkte.

Das Besondere ist der Alltag

Im Zentrum der Pflege und Betreuung der Bewohner steht die Förderung von Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit über eine aktive Mitgestaltung des Tagesablaufs und umfangreiche Mitbestimmungsmöglichkeiten.

Trotz Pflegesituation wird im Rahmen bestehender Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewohner der Haushalt miteinander organisiert. Liebgewonnene Rituale und Gewohnheiten werden beibehalten und gefördert und ein echter, individueller Tagesrhythmus gelebt.

Die unterstützende Angehörigenarbeit wird dabei stets begrüßt und gefördert sowie aktiv in den Tagesablauf integriert. In einer vertrauensvollen Atmosphäre prägen Herzlichkeit, Lebendigkeit und Zuversicht den Alltag bei Humanas.

Notwendige Unterstützungen und Hilfestellungen werden gemeinsam mit den Angehörigen stets freundlich, flexibel, bedarfsgerecht und unter dem Aspekt der aktivierenden Pflege und Betreuung umgesetzt. 

Im Zentrum unseres Pflege- und Betreuungskonzeptes steht: „das Besondere ist der Alltag“.

Wohnen für jede Lebenslage

Die Standorte der Wohnparks von Humanas befinden sich in ländlichen Regionen und bieten örtlich integriert bis zu 60 Menschen ein familiäres Zuhause.

Unter einem Dach werden an jedem Standort vielfältige Wohnformen angeboten, die jeweils fließend ineinander übergehen können. So reicht das Spektrum der Wohnformen vom seniorengerechten und barrierefreien Wohnen in Appartements über Betreutes-Wohnen bis hin zum Service-Wohnen mit Betreuungs- und Pflegeleistungen.

Alle Räumlichkeiten bieten freie Beweglichkeit, Geborgenheit und Sicherheit und fördern die Selbstständigkeit der Bewohner. Das angewandte Farbkonzept nebst Inneneinrichtung erleichtert dabei die Orientierung.

Neben gemütlichen Gemeinschaftsbereichen, die zu Geselligkeit einladen, gewähren die Appartements und Privaträume den Bewohnern die nötige Ruhe und Entspannung sowie Privatsphäre.

Im Zentrum unseres Standort- und Wohnkonzeptes steht: „Wohnen für jede Lebenslage“

Mit der Heimat verbunden sein

Für Menschen jeden Alters sind seine Herkunft, die Familie und Freundschaften wesentliche Bestandteile eines erfüllten Lebens.

Damit alle Bewohner der Wohnparks von Humanas aktiv und zuversichtlich im Leben stehen und mit ihrem Wohnort stets verbunden sind, fördert unser Sozialraumkonzept das lokale Miteinander und die Wahrung sowie Erweiterung der sozialen Beziehungen der Bewohner zu ihrer Heimat.

Im Rahmen der gelebten Inklusion bei Humanas wird damit die gesellschaftliche Teilhabe insbesondere auch für Bewohner mit körperlichen oder psychischen Handicaps sichergestellt und umfänglich unterstützt.

Über eine ausgeprägte wechselseitige Offenheit werden Kooperationen mit örtlichen Vereinen und Institutionen gepflegt und Veranstaltungen im Wohnpark allen Menschen des Wohnorts und der Gemeinde zugänglich gemacht. Eine aktiv gelebte  Heimatverbundenheit wird für jeden Bewohner möglich.

Die Bewohner bleiben Teil des örtlichen Lebens und können Freundschaften sowie Beziehungen generations-übergreifend wahren. Gleichzeitig wird die sorgende Gesellschaft, wie beispielsweise familiäre Hilfspotenziale und unterstützende Angehörige,  individuell in den Alltag integriert.

Im Zentrum unseres Sozialraumkonzeptes steht: „mit der Heimat verbunden sein“.

Gesundheit ganzheitlich betrachten

Die ganzheitliche Betrachtung sowohl körperlicher als auch sozialer und seelischer Aspekte der Bewohnergesundheit sowie die Stärkung pflegender Angehöriger gehören zu unserer im Alltag gelebten Philosophie.

Über ein vertrauensvolles Miteinander werden dafür fachliche Kooperationen mit allen an der Lebens- und Pflegesituation beteiligten Partnern im Gesundheitswesen gepflegt.

Alle Partner werden kompetent und zuverlässig integriert und notwendige Leistungen kontinuierlich organisiert und koordiniert.

Die vorhandene Spezialisierung und Sektorierung im Gesundheitswesen wird damit berufsgruppen-übergreifend berücksichtigt und ein vertrauensvolles und ehrliches Miteinander als echtes Teamwork bewusst gelebt.

Im Zentrum unseres Netzwerkkonzeptes steht: „Gesundheit ganzheitlich betrachten“