Humanas und SBB Baskets gemeinsam für den Nachwuchs

Humanas und SBB Baskets gemeinsam für den Nachwuchs

Humanas und die SBB Baskets Wolmirstedt haben ein neues Kapitel ihrer Zusammenarbeit begonnen. Gemeinsam wollen sie auf den Nachwuchs im Basketball in Sachsen-Anhalt setzen.

Die Humanas Rookie Academy soll einerseits Mädchen und Jungen den Spaß an der Bewegung und dem Basketball vermitteln, aber andererseits auch die künftigen Spieler für die Basketballbundesliga (BBL) hervorbringen. Baskets-Vorstandsvorsitzender Dirk Uhlemann: „Wir wollen die SBB Baskets bis zum Jahr 2030 zu einer BBL-Organisation entwickeln – mit der ersten Mannschaft in der BBL und auch sonst allem, was dazugehört.“

Fabian Biastoch, Prokurist bei Humanas und für das Projekt Humanas Rookie Academy mitverantwortlich, erklärt: „Die starken Säulen eines jeden erfolgreichen Sportteams sind die Nachwuchsakademien. Einmal sollen bei den Baskets möglichst Spieler aus der Region in der höchsten Spielklasse für Begeisterung sorgen. Aber anderseits sollen die Kids auch im Breitensport die Liebe zur Bewegung und zum Sport entdecken.“

Basketball kann der Region viel geben

Und Geschäftsführerin Cindy Rössel ergänzt zur Humanas Rookies Academy: „Basketball besitzt das Potenzial, um den Menschen in der Region richtig viel zu geben, Werte zu vermitteln und die Gesellschaft mit zu formen. Basketball ist international. Basketball ist weltoffen. Basketball ist tolerant. Alles Werte, die wir vor allem den Kindern und Jugendlichen in der Region vermitteln wollen. Deshalb haben wir gemeinsam mit unserem Partner Humanas die Humanas Rookie Academy ins Leben gerufen. Damit wollen wir sowohl den Breiten- als auch den Leistungssport im Nachwuchsbereich gezielt weiterentwickeln. Und das soll auch die Basis für den Erfolg der ersten Mannschaft werden. Wir wollen den Menschen, den Familien in der Region ein familienfreundliches Event anbieten, zu dem sie gerne gehen und bei dem sie schöne Stunden verbringen können.“

Humanas Sportstunde – Sarah und Florian Wellbrock

Humanas Sportstunde – Sarah und Florian Wellbrock

Sarah und Florian Wellbrock gehören zu den besten Schwimmern in Deutschland. Der 25-Jährige brachte im Jahr 2021 als Erster seit 1988 wieder eine Olympische Goldmedaille mit nach Hause. Wie oft ist da Schwimmen daheim ein Thema? Geben sich beide Tipp Sund Ratschläge nach jedem Training oder überlassen sie das lieber den Trainern? Diese Fragen und mehr, wie zum Beispiel, ob sie schon auf der Straße erkannt worden sind, beantworten die Wellbrocks in der aktuellen Folge der „Humanas Sportstunde“.

Fabian Biastoch (Mitte) war in der Sportstunde zu Gast bei Sarah und Florian Wellbrock vom SC Magdeburg. Foto: Humanas

Fabian Biastoch (Mitte) war in der Sportstunde zu Gast bei Sarah und Florian Wellbrock vom SC Magdeburg. Foto: Humanas

In der „Humanas Sportstunde“ trifft sich Fabian Biastoch mit regionalen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Profi- sowie Amateurbereich und spricht mit ihnen über ihre Leidenschaft zum Sport, Nachwuchsarbeit und über die Zusammenarbeit mit Humanas. Alle zwei Wochen wird donnerstags eine neue Podcast-Folge von Humanas veröffentlicht. Die Ausgaben der „Humanas Sportstunde“ erscheinen im Wechsel mit Pflegethemen in den Folgen von „Kastanienmännchen und Seniorenteller“.

Die Ausgaben sind bei allen bekannten Streaming-Plattformen zu finden – unter anderem bei Spotify, Google Podcast, Apple Podcast und Amazon Music.

Inflationsausgleichsprämie für über 500 Mitarbeitende

Inflationsausgleichsprämie für über 500 Mitarbeitende

Humanas zahlt allen Kolleginnen und Kollegen mit dem Dezembergehalt eine Inflationsausgleichsprämie. Damit nutzt das Pflegeunternehmen die von der Bundesregierung geschaffene Möglichkeit steuer- und abgabenfrei Geld auszuschütten. 

„Wir wissen um die Auswirkungen der Inflation für unsere Kolleginnen und Kollegen. Es ist daher schön, dass es diese Möglichkeit von Seiten des Gesetzgebers gibt“, erklärt Dr. Jörg Biastoch, geschäftsführender Gesellschafter von Humanas, und ergänzt: „Die Gesamtsumme dieser freiwilligen Zahlung an unsere Mitarbeitenden ist sechsstellig.“

Zunächst erhalten alle bei Humanas beschäftigten Personen pro Monat, in dem sie in diesem Jahr tätig waren, 50 Euro. Somit ergibt sich eine mögliche Gesamtsumme von 600 Euro. „Dieses Extra-Geld zahlen wir mit dem Dezembergehalt aus“, fügt Dr. Biastoch hinzu. „In den kommenden zwei Jahren planen wir weitere Zahlungen, sodass wir nach und nach den Rahmen von 3000 Euro ausschöpfen.“

Die Sonderprämie kann nämlich bis zum 31. Dezember 2024 steuer- und sozialabgabenfrei gezahlt werden. Dabei handelt es sich nicht um eine staatliche Zuwendung, sondern um eine freiwillige Leistung. Damit kann jedes Unternehmen entscheiden, ob, in welcher Form (einmal oder verteilt) und in welcher Höhe diese getätigt wird. Ein Rechtsanspruch besteht somit auch nicht. 

Humanas Sportstunde – Sarah und Florian Wellbrock

Humanas Sportstunde – Marlen Kappe und Cindy Rössel

Gespräche mit Spielern oder deren Beratenden? Budgetplanung oder die Abwicklung am Spieltag? Alles haben die beiden Geschäftsführerinnen von Germania Halberstadt und den SBB Baskets Wolmirstedt im Griff. Marlen Kappe und Cindy Rössel sind in der noch immer von Männern dominierten Fußball- bzw. Basketballwelt erfolgreich. In der neuen Podcast-Folge „Humanas Sportstunde“ blicken sie auf ihre Wege als „Basketballerspielerin auf der Bundesliga-Bank“ zur Chefin eines ProB-Vereins und auf die Stationen von der dritten Mannschaft bis zum Profi-Team zurück. Dabei berichten sie von gescheiterten Fußballeinsätzen, einem besonderen Verhältnis zwischen Chefin und Trainer, entdecken Gemeinsamkeiten und berichten über die Hürden und Unterschiede in ihrer täglichen Arbeit.

Marlen Kappe (li.) und Cindy Rössel im Podcast-Gespräch mit Fabian Biastoch.

Marlen Kappe (li.) von Germania Halberstadt und Cindy Rössel von den SBB Baskets Wolmirstedt im Podcast-Gespräch für die „Humanas Sportstunde“ mit Fabian Biastoch.

In der „Humanas Sportstunde“ trifft sich Fabian Biastoch mit regionalen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Profi- sowie Amateurbereich und spricht mit ihnen über ihre Leidenschaft zum Sport, Nachwuchsarbeit und über die Zusammenarbeit mit Humanas. Alle zwei Wochen wird donnerstags eine neue Podcast-Folge von Humanas veröffentlicht. Die Ausgaben der „Humanas Sportstunde“ erscheinen im Wechsel mit Pflegethemen in den Folgen von „Kastanienmännchen und Seniorenteller“.

Die Ausgaben sind bei allen bekannten Streaming-Plattformen zu finden – unter anderem bei Spotify, Google Podcast, Apple Podcast und Amazon Music.

Neue Trikots für Askania Ballenstedt

Neue Trikots für Askania Ballenstedt

Der FSV Askania Ballenstedt ist um einen Partner reicher. Humanas ist ab sofort auf dem Trikot der ersten Herrenmannschaft präsent.

Kapitän und Stürmer Sebastian Dorst, der jüngst im Spiel gegen Gernrode wegen einer Bänderdehnung pausieren musste, sagt: „Es ist gut, dass wir mit Humanas einen weiteren, starken regionalen Partner an unserer Seite wissen.“ Bei dem Derby kamen die neuen Trikots auch erstmals zum Einsatz und brachten gleich Glück. Askania Ballenstedt ging nach einem 2:1-Erfolg als Sieger vom Platz. 

Bei dem Spiel mitgefiebert hat auch Humanas-Mitarbeiter und Fußballfan Paulo Krämer. Er hat stellvertretend für den Wohnpark des Pflegeunternehmens in Ballenstedt die Trikots überreicht. Er freut sich nicht nur über die Kooperation, sondern auch den neuen Fanschal, den er vom Vereinsvorsitzenden Alexander Giese geschenkt bekommen hat: „Ein weiterer guter Grund den Jungs öfter mal die Daumen am Spielfeldrand zu drücken. Wir sehen uns – auch mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern!“

In Ballenstedt ist Humanas seit etwas mehr als fünf Jahren vertreten. In dem Wohnpark unweit der Sportanlage des FSV Askania leben 28 Bewohnerinnen und Bewohner. Sie werden dort von Pflegedienstleiterin Sylvia Reuß und ihrem Team um Paulo Krämer rund um die Uhr ambulant sowie teilstationär versorgt. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner