Meisdorf gegen Goliath

Meisdorf gegen Goliath

Am 20. August um 12 Uhr wird der Unparteiische auf dem Sportplatz in Meisdorf ein ganz besonderes Fußballmatch anpfeifen: Die Spieler des SV Germania Meisdorf treten gegen den 1. FC Magdeburg an.

Veranstalter und Organisator des Freundschaftsspiels ist die Humanas GmbH aus Lindhorst, die als Hauptsponsor des 1. FC Magdeburg mit diesem Event aber nicht nur sportliche Ziele verfolgt. Vielmehr tragen sich die Firmengründer Dr. Jörg Biastoch und Ina Biastoch mit der Absicht, Gutes zu tun und mit den Erlösen des Fußballspiels die Stiftung Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung zu unterstützen. Die Hälfte der Eintrittsgelder werden der Förderung der medizinischen Forschung gegen Krebs bei Kindern und Jugendlichen zukommen, die andere Hälfte kommt der Vereinskasse des SV Germania Meisdorf zu Gute.

Die Meisdorfer Herausforderer freuen sich schon jetzt auf ein ausgesprochen anspruchsvolles Spiel gegen den 1. FC Magdeburg, mit einem anschließenden unterhaltsamen Rahmenprogramm für die ganze Familie. Der Eintritt beträgt 5 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre ist dieser frei.

Ebenso sehr freut man sich in Leipzig bei der Stiftung Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung über diese Initiative, die es den Stiftungsakteuren ermöglicht, auch weiter engagiert die Kinderkrebsforschung in Mitteldeutschland zu unterstützen. Seit ihrer Gründung vor 15 Jahren konnte die Stiftung insgesamt 1,5 Mio. Euro an Forschungsprojekte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausreichen. Dass diese Fördermittel sinnvoll investiert sind, verdeutlicht allein die Heilungsrate in der Kinderonkologie. War die Diagnose Krebs noch vor 50 Jahren bei einem Kind ein sicheres Todesurteil, ist man heute in der Lage, im Schnitt 80 Prozent der Kinder dauerhaft zu heilen.

Unser Gemeindeprogramm bei der Demografie-Woche

Unser Gemeindeprogramm bei der Demografie-Woche

Soziales Engagement hat bei Humanas Tradition. Schon seit Unternehmensgründung fördern wir ein zuversichtliches Gemeindeleben und lokales Engagement in ländlichen Regionen. Unser Gemeindeprogramm „Leben zu Hause“ führt diese Tradition fort und stärkt unser Engagement sowohl in den Gemeinden bestehender Wohnparks als auch an unseren zukünftigen Standorten. Unter dem Motto „aus der Gemeinde – für die Gemeinde“ gestalten wir so den Gemeindealltag mit Ideen und Erlebnissen aktiv mit und unterstützen Vereine und Institutionen mit zusätzlichen Händen sowie Spenden und Sponsoring.

Als Partner der zweiten Demografie-Woche Sachsen-Anhalt zeigen wir vom 11.08. – 18.08.17, wie gerade auch in ländlichen Regionen Sachsen-Anhalts der demografische Wandel mit Zuversicht und Lebendigkeit gestaltet werden kann. An den acht Aktionstagen bieten wir gemeinsam mit unseren Bewohnern, Angehörigen, Partnern und Teammitgliedern elf ganz unterschiedliche Einblicke in unser Engagement vor Ort. Wir betonen in diesem Zusammenhang, dass Menschen jeden Alters leben können, wo sie Zuhause sind, wenn sie Teil des gemeinschaftlichen Lebens zu Hause sind.

So ist das Engagement mit aktuell 37 Vereinen und Initiativen aus den Bereichen Ehrenamt und Soziales, Kultur und Religion, Bildung und Wissenschaft sowie Sport und Gesundheit stets Ausdruck unserer Heimatverbundenheit. Wir leben bewusst die Werte „Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit“ sowie „ Selbstinitiative“ in den Gemeinden und unterstützen ein gutes Alltagsleben vor Ort. Zudem fördern wir die Offenheit und das Miteinander an unseren Standorten und leisten einen Beitrag für attraktive und zuversichtliche Lebensräume in ländlichen Regionen Sachsen-Anhalts.

Symbolisch wird uns im Gemeindeprogramm der „Gemeindespatz“ begleiten. Der Sperling steht für Lebendigkeit im Alltag und lebt gerne in Gesellschaft. Er sucht die Nähe zum Menschen und ist in den Städten und Dörfern allen bekannt. Der Gemeindespatz ist schon eine Weile bei Humanas, nur eben bisher ein bisschen versteckt. Er hat es sich in unserem Lebensbaum gemütlich gemacht und wird nun quicklebendig.

Fotografien für Fußballträume – Charity-Projekt mit Fotografien von FCM-Torwart Jan Glinker

Fotografien für Fußballträume – Charity-Projekt mit Fotografien von FCM-Torwart Jan Glinker

Der „Fotografien für Fußballträume 2017 Jahreskalender“ ist fertiggestellt und kann ab sofort vorbestellt werden. Es ist der erste Wandkalender, von Jan Glinker, Torwart des 1. FC Magdeburg mit nächtlichen Motiven der Landeshauptstadt Magdeburg.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung

„Fotografien für Fußballträume“ – Charity Projekt erzielt 19.740,00 €

„Fotografien für Fußballträume“ – Charity Projekt erzielt 19.740,00 €

Jan Glinker, Torwart des 1. FC Magdeburg hat einfach das notwendige Gespür für den richtigen Augenblick, sei es auf dem Fußballplatz, oder auch in der Fotografie. Seine Aufnahmen haben schon seit einiger Zeit viele Fans unter anderem auch Dr. Biastoch, Geschäftsführender Gesellschafter der Humanas GmbH. Aus der spontanen Idee im Sommer 2016 von Dr. Biastoch diese wunderschönen Bilder in einem Jahreskalender zu vereinen und für den guten Zweck zu verkaufen, entstand das Charity-Projekt „Fotografien für Fußballträume“.

lesen Sie hier den gesamten Artikel der Volksstimme

Gewinner des Demografie-Preis Sachsen-Anhalt 2016

Gewinner des Demografie-Preis Sachsen-Anhalt 2016

Das familiengeführte Unternehmen Humanas GmbH gewinnt erstmalig den Demografie-Preis Sachsen-Anhalt 2016. Die Ehrung fand am gestrigen Mittwoch durch den Landesentwicklungsminister Thomas Webel in der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalts in Magdeburg statt.

lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Volksstimme

Eröffnung Humanas Wohnpark in Brehna

Eröffnung Humanas Wohnpark in Brehna

Am 06. Oktober wurde der siebte Standort der Humanas GmbH in Sandersdorf-Brehna feierlich eröffnet.

lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung