Kastanienmännchen & Seniorenteller – Demenz mit DeAngelis und Antje Wotjak-Matlik

Kastanienmännchen & Seniorenteller – Demenz mit DeAngelis und Antje Wotjak-Matlik

In der neuen Folge des Pflege-Podcasts „Kastanienmännchen & Seniorenteller“ stand das Thema „Demenz“ im Mittelpunkt. Ist der vergessene Schlüssel oder Wochentag schon ein Anzeichen von Demenz? Und welche Möglichkeiten gibt es im Falle des Falles für Betroffene und ihre Angehörigen? Gemeinsam mit unseren Gästen Antje Wotjak-Matlik, Pflegedienstleiterin im Wohnpark Heyrothsberge, und den Demenz-Expertinnen Nancy Busse und Yvonne Kotschik von DeAngelis haben wir vieles rund um die Krankheit besprochen – unter anderem auch, warum Kreuzworträtsel nicht vorbeugen und welche besondere Rolle das Lesen bei einer Demenz spielt.

Zum Thema „Demenz“ waren die Demenz-Expertinnen Yvonne Kotschik (v.r.) und Nancy Busse von DeAngelis zusammen mit Antje Wotjak-Matlik, Pflegedienstleiterin im Wohnpark Heyrothsberge, bei „Kastanienmännchen und Seniorenteller“ zu Gast. Foto: Humanas

Vorgelesen wurde dieses Mal im Extra-Beitrag der Podcast-Folge. Hierzu haben wir den Wohnpark Ballenstedt bei ihrem Projekt der „Leseomas“ in die Kindertagesstätte „Spatzennest“ begleitet. Die Idee, dass den Vorschulkindern von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern vorgelesen wird, entstand schon 2019. Aufgrund von Corona musste das Projekt einige Zeit auf Eis liegen und wurde nun, zur Freude des ABC-Clubs im Spatzennest fortgesetzt.

Inge Lochefeld vom Wohnpark Ballenstedt war als „Leseoma“ in der Kita „Spatzennest. Foto: Humanas

Der Humanas-Podcast ist in allen bekannten Streaming-Plattformen zu finden – unter anderem bei Spotify, Google Podcast, Apple Podcast und Amazon Music.

Spendenaktion für die Ukraine

Spendenaktion für die Ukraine

Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine werden mit der „Humanas hilft“-Spendenaktion in allen Humanas Wohnparks Sachspenden für betroffene Menschen gesammelt. Ab sofort können Angehörige, unsere Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch Personen aus den Gemeinden die Aktion unterstützen. Unter anderem werden vor allem Decken, Schlafsäcke und auch haltbare Lebensmittel, Verbandsmaterial oder Hygieneartikel benötigt.

Folgende Spenden fallen u.a. unter „Sachspenden“ und werden benötigt:

  • Thermodecken, Schlafsäcke, Isomatten, Kissen, Bettwäsche
  • dicke (Woll-) Socken, Thermo-Unterwäsche, warme Jacken und Mäntel, Handschuhe, festes Schuhwerk, Pullover, Hosen
  • Duschbad, Shampoo, Damenhygiene-Artikel, Zahncreme, Zahnbürsten, Kämme, Windeln, Hygiene-Tücher, Desinfektionsmittel, Handtücher
  • Batterien, Taschenlampen, Campingkocher, Zündhölzer, Kerzen, Erste-Hilfe-Kästen, Wasserkocher, Einweggeschirr, Müllsäcke, Spülmittel
  • Wasser, haltbare Milch, Konserven, Energieriegel, Trockenfrüchte, Nüsse, Vitamine, Müsli, Babynahrung
  • Medikamente (Ibuprofen, Paracetamol, andere Schmerzmittel, Antipyretika, Durchfallmittel, Bandagen, Infusion; Natriumchlorid, Sterofundin, Huck, Gelaspan, Plasmoven) und Verbandsmaterialien
  • Gewöhnliche hochwertige Säcke (Bigbags), die mit Erde gefüllt werden können
  • Schaufeln – Frankfurter und Holsteiner Art. Pickaxe und robuster Draht
  • Gute Benzin-/Dieselgeneratoren (ohne Treibstoff)

In all unseren Wohnparks in Sachsen-Anhalt können die Spenden an unsere Mitarbeitenden übergeben werden: 

Alle Spenden aus der #HumanasHilft-Spendenaktion werden zu zentralen Sammelstellen in den Regionen transportiert und an die jeweiligen Hilfsorganisationen übergeben.

Über 6000 Euro für den guten Zweck gesammelt

Über 6000 Euro für den guten Zweck gesammelt

Es war eine sportliche Woche bei Humanas. Sie hat sich aber mächtig gelohnt: Über 6000 Kilometer haben die Teams in den Wohnparks gesammelt. Pro Kilometer wird ein Euro für den guten Zweck gespendet.

Von Tangermünde bis Brehna, von Osterwieck bis Heyrothsberge: Die Wohnpark-Teams haben sich kräftig ins Zeug gelegt. Laufend, radelnd und walkend haben sie innerhalb einer Woche zahlreiche Kilometer gesammelt. Insgesamt sind so 6071 Kilometer und folglich 6071 Euro für einen guten Zweck zusammengekommen.

Die Kolleginnen und Kollegen haben wirklich einen tollen Einsatz gezeigt. Die Teams sind beispielsweise gemeinsam gelaufen, haben Radtouren unternommen oder aber haben individuell Kilometer gesammelt.

„Läuft bei Humanas“ fand 2021 zum ersten Mal statt. Die Teams in den Humanas-Wohnparks haben jeweils für einen Verein oder eine Initiative gesammelt. Ob für die Jugendfeuerwehr, den Sportverein, die lokale Kita oder das lokale Tierheim, das Engegament war überall immens.

Raus in die Natur 

Raus in die Natur 

Die sonnigen Tage nutzten Bewohner und Mitarbeiter unseres Wohnparks in Heyrothsberge, um endlich wieder beliebte Ausflugsziele in der Umgebung zu besuchen. Im Stadtpark – der grünen Lunge Magdeburgs – wurde bei einem Spaziergang nicht nur die frische Luft genossen. Beim Füttern des Federviehs am Adolf-Mittag-See beschlossen alle gemeinsam, beim nächsten Besuch unbedingt die Tretboote auszuprobieren.

Fitness für Beine und Po gab es an den Treppen zum Wasserstraßenkreuz und später auch noch Gehirnjogging beim Gesprächsaustausch zu diesem Wunder der Technik.
Schön zu sehen, wie viel Freude alle gemeinsam an diesen Ausflügen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Bilder…
Bei Humanas bringt die ‚Dreizehn‘ Glück

Bei Humanas bringt die ‚Dreizehn‘ Glück

Der jüngste und dreizehnte Sproß der Humanas Gruppe in Biederitz OT Heyrothsberge wurde heute feierlich eröffnet. Viele Bewohner, Angehörige und Gäste waren gekommen, um Pflegedienstleiterin Heike Fricke und ihrem Team alles Gute zu wünschen. Humanas Geschäftsführung und Landrat Dr. Steffen Burchhardt waren sich einig, dass ein selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft im Alter immens wichtig ist. Bürgermeister Kay Gericke und Ortsteilbürgermeister Kurt Sattler überreichten ein Bild mit besonderen Merkmalen aller Ortsteile der Einheitsgemeinde Biederitz. Bei Kaffee und Kuchen wurden erste Kontakte geknüpft, fröhlich geschnattert und der ein oder andere Interessent schaute sich auf dem Gelände rund um den Wasserturm um. Die Mädels der ‚Firebabys‘ und der ‚Firegirls‘ aus Gerwisch sorgten mit ihrem Tanz für gute Laune und die Kombüse aus Gerwisch konnte mit leckeren Grillwürsten und Buletten punkten.

Wir wünschen allen Bewohnern und Mitarbeitern in Biederitz ebenso viel Freude und gute Laune, wie wir heute erleben durften für die Zukunft! Macht was draus!
Schlüsselübergabe im Humanas Wohnpark Biederitz OT Heyrothsberge

Schlüsselübergabe im Humanas Wohnpark Biederitz OT Heyrothsberge

Siegfried Köppe aus Königsborn nahm heute als erster Brot und Salz sowie seine Schlüssel zur Zwei-Raum-Wohnung von Pflegedienstleiterin Heike Fricke entgegen. „Es ist nicht leicht, sein langjähriges Zuhause demnächst zu verlassen. Aber das Haus übernimmt die Enkelin, da weiß man alles in guten Händen.“, sagt der rüstige 80-Jährige. Gemeinsam mit Sohn und Tochter schaut er dann doch recht optimistisch von seiner neuen Terrasse im Wohnpark ins Grüne. Mit dem Zollstock ging es dann auch gleich ans Vermessen der Räume.

Humanas wünscht den neuen Bewohnern und dem Team vor Ort viel Glück und Freude sowie gute Nerven beim Fertigstellen der letzten Arbeiten!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner