Ein Seminar zum schwierigen Thema Demenz mitten im Fußballstadion? Kaum zu glauben, aber wir haben es gemacht. Humanas holte die renommierte Demenzexpertin Sophie Rosentreter nach Magdeburg, um vor mehr als 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Humanas-Wohnparks vorzutragen. Das Tagesthema lautete: „Demenz mit Leichtigkeit begegnen“. Der Umgang mit Demenzkranken ist bekanntermaßen alles andere als leicht und trotzdem schaffte es die Seminarleiterin unsere Mitarbeiter mit einem Mix aus theoretischen Ansätzen und praktischen Beispielen sowie durch Geschichten aus ihrem Buch zu verzaubern. Da gab es Einblicke in die Konzepte von Experten, aber auch ganz einfache Alltagstricks: Waschbecken kann man zum Beispiel mit bunten Klebestreifen abkleben, da Demenzkranke nur noch ein eingeschränktes Sichtfeld haben und beispielsweise Dinge wie „weiß auf weiß“ nicht mehr wahrnehmen können. Wer nachempfinden möchte, wie es den Erkrankten geht, dem hilft ein einfaches Experiment sagt Rosentreter. So kann ein Mittagessen mit Bauhandschuhen und verschmierter Brille eingenommen werden, einfach um das Gefühl und Verständnis für die Krankheit zu schärfen. Die Mitarbeiter waren begeistert und einige am Ende des Seminars zu Tränen gerührt. Die Atmosphäre – einer Schulung im Stadion – war für alle sehr besonders, auch für die erfahrene Demenzexpertin aus Hamburg. Nach über 300 gehaltenen Seminaren in ganz Deutschland schulte Sophie Rosentreter erstmals in einem Fußballstadion.

Mehr zum Thema Demenz und Sophie Rosentreter unter: https://ilsesweitewelt.de