Dominique Schaak und Humanas haben ihre Partnerschaft verlängert. Auch 2023 geben sie gemeinsam Vollgas.

Bereits seit Jahren unterstütz das Pflegeunternehmen aus Colbitz (Landkreis Börde) Sachsen-Anhalts einzigen Profirennfahrer. „Wir freuen uns, auch 2023 weiter an Dominiques Seite zu sein“, erklärte Ina Kadlubietz, geschäftsführende Gesellschafterin von Humanas. „Und alle bei Humanas drücken ihm die Daumen für das kommende Jahr, das ganz sicher einige Überraschungen bereithalten wird“, ergänzte Dr. Jörg Biastoch, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens.

Dominique Schaak freut sich aus das inzwischen sechste Jahr der Zusammenarbeit mit Humanas. „Als regional verwurzeltes Unternehmen passen wir super zusammen. Humanas ist sehr engagiert und ist genauso mit der Region verbunden. Ich freue mich einfach auf die gemeinsame Zukunft“, betonte der 32-Jährige, der in der abgelaufenen Saison Vize-Meister in der GT4 Trophy geworden ist.

Zu Gast in der Sportstunde

Der Rennfahrer, der für Eastside Motorsport an den Start geht, war im Oktober auch im Sportpodcast von Humanas zu Gast. Dort sprach er über seine zurückliegende Saison. Weiterer Gast war Marius Sowislo, Ex-Fußballer des 1. FC Magdeburg.

Neben Schaak unterstützt Humanas auch den 1. FC Magdeburg, die Handballer des SC Magdeburg, Diskuswerfer Martin Wierig, Langstreckenläufer Frank Schauer oder die Baskets aus Wolmirstedt. Aber auch bei kleineren Vereinen wie der Jugend des FSV Saxonia Tangermünde engagiert sich das Familienunternehmen seit Jahren vor Ort.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner