Unsere Bewohnerin Bärbel Bürger aus dem Wohnpark in Meisdorf hat in ihrem bewegten Leben jede Menge Wissen über unsere heimische Tierwelt gesammelt. Sie teilt dieses gern mit den Bewohnerinnen und Bewohnern im Tagespflegebereich und hat darüber hinaus auch viel Freude daran, den Kindern der Grundschule in Ermsleben um die Ecke von ihrem Wissen zu erzählen.

Ob es um Eichhörnchen Charly oder Eichelhäher-Dame Elli geht – die rüstige Rentnerin schafft es, mit Unterstützung der Lehrenden eine volle Unterrichtsstunde zu füllen. Die Kinder und Lehrerinnen sind von Bärbel Bürgers Engagement beeindruckt und planen bereits ein neues Projekt mit ihr.

Bewohnerin Bärbel Bürger aus dem Wohnpark Meisdorf hat den Kindern der Grundschule Ermsleben die heimische Tierwelt nahe gebracht. Foto: Humanas

Dies zeigt, dass Jung und Alt voneinander lernen können. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben in ihrem Leben viel Erfahrung und Wissen gesammelt, das sie an jüngere Generationen weitergeben können. Gleichzeitig können Kinder und Jugendliche von der Lebenserfahrung und Weisheit älterer Menschen profitieren.

Ein Projekt wie das von Bärbel Bürger aus unserem Wohnpark Meisdorf und der Grundschule in Ermsleben ist ein großartiges Beispiel dafür, wie bereichernd das Miteinander von Jung und Alt sein kann. Für Humanas ist es wichtig, solche Projekte zu unterstützen und zu fördern, um eine inklusive und respektvolle Gesellschaft zu schaffen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner