Humanas-Teams auf dem Eis

Humanas-Teams auf dem Eis

Dass dem Sport auch im Winter nichts im Wege steht, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des dritten Eisstock-Cups in der Festung Mark Magdeburg am Freitagabend bewiesen. Zum traditionellen „Bock auf Sport – One Ice Edition“ stellten sich zwei mutige Humanas-Teams der Herausforderung und wagten sich auf die große Eisfläche. Unterstützt wurden sie unter anderem von den Humanas-Geschäftsführenden Ina Kadlubietz und Dr. Jörg Biastoch sowie Angehörigen, die aus dem Publikum anfeuerten. Auch Motorsportler Dominique Schaak und bekannten Gesichter wie Matthias Musche vom SC Magdeburg traten im Eisstockschießen gegeneinander an. Nach einer kurzen Begrüßung von Marius Sowislo, Gründer des Sportlernetzwerks Samforcity sowie Veranstalter, und von Festung-Chef Christian Szibor ging es auch schon los.

Insgesamt 30 Teams traten in fünf Gruppen zur Vorrunde im Eisstockschießen gegeneinander an. Ziel war es, den eigenen Stock besonders nahe an die sogenannte „Daube“ gleiten zu lassen und dabei im Zielfeld zu bleiben. Dies gelang beiden Humanas-Teams sehr gut. Die neun Kolleginnen und Kollegen aus dem Wohnpark Zielitz legten gut vor, konnten die letzte der drei Vorrunden jedoch nicht mehr für sich entscheiden und schieden aus. Humanas 2 konnte sich in der Vorrunde gegen die anderen fünf Teams der Gruppe durchsetzen und schaffte es sogar in das kleine Finale. Hier war dann aber auch für diese sechs Humanas-Mitarbeitenden das Ende im 3. Eisstock-Cup erreicht – sie unterlagen dem Team der Superhelden, in dem sich unter anderem Batman und Daredevil befanden.

Bei „Bock auf Sport – The Ice Edition“ war unter anderem Daredevil auf der Eisfläche. Foto: Humanas

Insgesamt war es für alle Beteiligte dennoch ein erfolgreicher Abend, da vor allem Teamgeist und der Spaß im Vordergrund standen. „Es macht doch ganz schön viel Spaß, oder?“, war oft zu hören. Und so verließen die beiden Teams etwas unterkühlt und mit frostigen Füßen, jedoch mit einem Lächeln im Gesicht, die Festung Mark. Für alle Interessierten ist die Eisfläche täglich zum Schlittschuhlaufen geöffnet. Und wer Lust hat, kann sich auch im Eisstockschießen versuchen – der Spaß ist garantiert.

Neben dem Sportlernetzwerk Samforcity und der Festung Mark gehört auch Humanas zu den Unterstützenden bzw. Partnern der „Bock auf Sport“-Veranstaltungen. Unter anderem finden in der Reihe auch das Familien-Picknick oder das große Sommerfest in der Festung Mark statt.

Bei „Bock auf Sport – The Ice Edition“ trat das Team aus dem Wohnpark Zielitz an. Foto: Humanas

Humanas und Dominique Schaak geben weiter gemeinsam Vollgas

Humanas und Dominique Schaak geben weiter gemeinsam Vollgas

Auch im kommenden Jahr wird Humanas Sachsen-Anhalts einzigen Profirennfahrer unterstützen. Dominique Schaak und das Pflegeunternehmen haben ihre langjährige Partnerschaft verlängert.

„Wir freuen uns, dass wir weiter an der Seite von Dominique Schaak stehen dürfen“, betonte Dr. Jörg Biastoch, geschäftsführender Gesellschafter von Humanas, zur Vertragsunterzeichnung. Der Kontrakt hat eine Gültigkeit bis Ende 2022.

Dominique Schaak freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Pflegeunternehmen aus Colbitz. „Ich freue mich über die Verlängerung unserer Partnerschaft und bin unendlich dankbar dafür. Das Vertrauen und der Weg Seite an Seite geht in das fünfte Jahr. Das ist etwas ganz besonderes“, erklärte der Rennfahrer.

Der 31-Jährige fährt für Racing One in der GTC und hat in der abgelaufenen Saison Platz 8 belegt. In der kommenden Saison will er wieder angreifen. Schaak: „Ich glaube, dass wir super zusammenpassen. Ich bin regional sehr verbunden und trage Magdeburg und die Region nach außen. Humanas ist regional sehr engagiert und ist genauso mit der Region verbunden. Ich freue mich einfach auf die gemeinsame Zukunft.“

Humanas – Partner des Regionalsports

Neben Schaak unterstützt Humanas auch den 1. FC Magdeburg, die Handballer des SC Magdeburg, Diskuswerfer Martin Wierig oder Langstreckenläufer Frank Schauer. Aber auch bei kleineren Vereinen wie der Jugend des FSV Saxonia Tangermünde engagiert sich das Familienunternehmen seit Jahren vor Ort.

Humanas gibt weiter Gas mit Dominique Schaak

Humanas gibt weiter Gas mit Dominique Schaak

Auch im kommenden Jahr wird Humanas Sachsen-Anhalts einzigen Profirennfahrer unterstützen. Dominique Schaak und das Pflegeunternehmen haben ihre langjährige Partnerschaft verlängert.

„Wir freuen uns, dass wir weiter an der Seite von Dominique Schaak stehen dürfen“, betonte Ina Kadlubietz, geschäftsführende Gesellschafterin der Humanas Pflege GmbH & Co. KG, zur Vertragsunterzeichnung. Der Kontrakt hat eine Gültigkeit bis Ende 2021.

Dominique Schaak freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Pflegeunternehmen aus Lindhorst. „Ich bin unglaublich dankbar, Humanas nun mein viertes Jahr an meiner Seite zu haben“, erklärte der Rennfahrer. „Ohne Partner dreht sich kein Reifen. Humanas ist ein Teil meines Teams und macht es möglich das ich diesen Sport ausüben darf.“

Humanas – Partner des Regionalsports

Der 30-Jährige fährt seit September in der DTM Trophy für Racing One. Bei seinem Debüt auf dem Nürburgring belegte der Magdeburger Platz 14 im ersten und Platz 17 im zweiten Rennen. Vom 16. bis 18. Oktober startet Schaak im belgischen Zolder. Zuletzt fuhr er 2015 in der ADAC Procar auf der Traditionsrennstrecke und belegte damals Platz 3 und 4.

Neben Schaak unterstützt Humanas auch den 1. FC Magdeburg, die Handballer des SC Magdeburg und Diskuswerfer Martin Wierig. Aber auch bei kleineren Vereinen wie der Jugend des  FSV Saxonia Tangermünde engagiert sich das Familienunternehmen seit Jahren vor Ort.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner