Humanas Sportstunde – Marius Sowislo und Dominique Schaak

Humanas Sportstunde – Marius Sowislo und Dominique Schaak

Nach schnellen und ausdauernden Laufende in der vorherigen Folge, treffen in der neuesten Ausgabe der „Humanas Sportstunde“ mitunter einer von „Sachsen-Anhalts schnellsten Männern“ und einer von „Sachsen-Anhalts ausdauernden Geschäftsmännern“ aufeinander, die beide durch Sport bekannt geworden sind. Zum einen der Motorsportler Dominique Schaak, welcher im Gespräch auf eine erfolgreiche Rennsaison, die Vizemeisterschaft und einen „eigentlichen Meistertitel“ zurück blickt. Und zum anderen Ex-Fußballer Marius Sowislo, der seine Zeit im Profi-Fußball gegen ein eigenes Unternehmen „Samforcity“ und die Mitgliedschaft im Präsidium des 1. FC Magdeburg getauscht hat. Gemeinsam mit Gastgeber Fabian Biastoch räumen die beiden mit dem Mythos der reichen Profisportler auf und verraten, worauf es im Sport – neben einer herausragenden Leistung – besonders ankommt. Außerdem erzählen sie, warum den einen die Rolle als Familienvater schnelle Autos meiden lässt und warum der andere noch mehr Kindern möchte – aus sportlicher Sicht.

Ex-Profi-Fußballer Marius Sowislo (l.) und Motorsportler Dominique Schalk erzählen, wie sie sich neben dem Profi-Sport eine Zukunft für „danach“ aufbauen. Foto: Humanas

In der „Humanas Sportstunde“ trifft sich Fabian Biastoch mit regionalen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Profi- sowie Amateurbereich und spricht mit ihnen über ihre Leidenschaft zum Sport, Nachwuchsarbeit und über die Zusammenarbeit mit Humanas. Alle zwei Wochen wird donnerstags eine neue Podcast-Folge von Humanasveröffentlicht. Die Ausgaben der „Humanas Sportstunde“ erscheinen im Wechsel mit Pflegethemen in den Folgen von „Kastanienmännchen und Seniorenteller“.

Die Ausgaben sind bei allen bekannten Streaming-Plattformen zu finden – unter anderem bei Spotify, Google Podcast, Apple Podcast und Amazon Music.

Humanas Sportstunde – Marius Sowislo und Dominique Schaak

Humanas Sportstunde – Dominique Schaak und HSG Börde

In der ersten Folge unseres Sport-Podcasts „Humanas Sportstunde“ hat Fabian Biastoch den Motorsportler Dominique Schaak sowie die Handballer Benny Müller und Andy Rücker von der HSG Börde getroffen und mit ihm unter anderem über Schwierigkeiten während der Corona-Zeiten und Nachwuchsförderung gesprochen.

Humanas und Dominique Schaak geben weiter gemeinsam Vollgas

Humanas und Dominique Schaak geben weiter gemeinsam Vollgas

Auch im kommenden Jahr wird Humanas Sachsen-Anhalts einzigen Profirennfahrer unterstützen. Dominique Schaak und das Pflegeunternehmen haben ihre langjährige Partnerschaft verlängert.

„Wir freuen uns, dass wir weiter an der Seite von Dominique Schaak stehen dürfen“, betonte Dr. Jörg Biastoch, geschäftsführender Gesellschafter von Humanas, zur Vertragsunterzeichnung. Der Kontrakt hat eine Gültigkeit bis Ende 2022.

Dominique Schaak freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Pflegeunternehmen aus Colbitz. „Ich freue mich über die Verlängerung unserer Partnerschaft und bin unendlich dankbar dafür. Das Vertrauen und der Weg Seite an Seite geht in das fünfte Jahr. Das ist etwas ganz besonderes“, erklärte der Rennfahrer.

Der 31-Jährige fährt für Racing One in der GTC und hat in der abgelaufenen Saison Platz 8 belegt. In der kommenden Saison will er wieder angreifen. Schaak: „Ich glaube, dass wir super zusammenpassen. Ich bin regional sehr verbunden und trage Magdeburg und die Region nach außen. Humanas ist regional sehr engagiert und ist genauso mit der Region verbunden. Ich freue mich einfach auf die gemeinsame Zukunft.“

Humanas – Partner des Regionalsports

Neben Schaak unterstützt Humanas auch den 1. FC Magdeburg, die Handballer des SC Magdeburg, Diskuswerfer Martin Wierig oder Langstreckenläufer Frank Schauer. Aber auch bei kleineren Vereinen wie der Jugend des FSV Saxonia Tangermünde engagiert sich das Familienunternehmen seit Jahren vor Ort.

Humanas gibt weiter Gas mit Dominique Schaak

Humanas gibt weiter Gas mit Dominique Schaak

Auch im kommenden Jahr wird Humanas Sachsen-Anhalts einzigen Profirennfahrer unterstützen. Dominique Schaak und das Pflegeunternehmen haben ihre langjährige Partnerschaft verlängert.

„Wir freuen uns, dass wir weiter an der Seite von Dominique Schaak stehen dürfen“, betonte Ina Kadlubietz, geschäftsführende Gesellschafterin der Humanas Pflege GmbH & Co. KG, zur Vertragsunterzeichnung. Der Kontrakt hat eine Gültigkeit bis Ende 2021.

Dominique Schaak freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Pflegeunternehmen aus Lindhorst. „Ich bin unglaublich dankbar, Humanas nun mein viertes Jahr an meiner Seite zu haben“, erklärte der Rennfahrer. „Ohne Partner dreht sich kein Reifen. Humanas ist ein Teil meines Teams und macht es möglich das ich diesen Sport ausüben darf.“

Humanas – Partner des Regionalsports

Der 30-Jährige fährt seit September in der DTM Trophy für Racing One. Bei seinem Debüt auf dem Nürburgring belegte der Magdeburger Platz 14 im ersten und Platz 17 im zweiten Rennen. Vom 16. bis 18. Oktober startet Schaak im belgischen Zolder. Zuletzt fuhr er 2015 in der ADAC Procar auf der Traditionsrennstrecke und belegte damals Platz 3 und 4.

Neben Schaak unterstützt Humanas auch den 1. FC Magdeburg, die Handballer des SC Magdeburg und Diskuswerfer Martin Wierig. Aber auch bei kleineren Vereinen wie der Jugend des  FSV Saxonia Tangermünde engagiert sich das Familienunternehmen seit Jahren vor Ort.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner