Humanas erhält Maskenspende von CDU Sachsen-Anhalt

Humanas erhält Maskenspende von CDU Sachsen-Anhalt

Humanas hat am Donnerstag (30. April) 400 Masken vom CDU-Landesverband Sachsen-Anhalt erhalten. Übergeben hat sie Landeschef Holger Stahlknecht im Wohnpark Colbitz.

„Die Gesundheit und die Sicherheit der Menschen hat für die CDU Sachsen-Anhalt höchste Priorität. Deshalb gilt unser Dank und unsere Unterstützung all jenen, die in dieser schwierigen Zeit für uns im Einsatz sind und sich damit täglich selbst in Gefahr bringen, zu erkranken. Für uns ist es selbstverständlich, diese Unterstützung zu leisten“, erklärte Holger Stahlknecht bei der Übergabe in Colbitz. In Zeiten der Maskenpflicht sei es wichtig, „diejenigen, die sich täglich für uns engagieren, bestmöglich zu versorgen und zu unterstützen“.

Dr. Jörg Biastoch, geschäftsführender Gesellschafter der Humanas Pflege GmbH & Co. KG, und Katrin Lindgreen, Pflegedienstleiterin im Wohnpark Colbitz, nahmen die Masken mit Freude entgegen. „Vielen Dank für die Masken, die unsere Mitarbeiter vor Ort im täglich Einsatz mit den Bewohnern benötigen“, sagte Dr. Jörg Biastoch.

Und Katrin Lindgreen ergänzte: „Wir haben uns sehr über die Masken gefreut. Ich denke, ich spreche da im Namen aller Humanas-Mitarbeiter. Ich möchte mich an dieser Stelle auch ausdrücklich bei meinem Team hier in Colbitz bedanken, das auch in Zeiten von Corona nach wie vor mit viel Gefühl und Respekt arbeitet. Die Masken helfen uns, auch weiterhin den bestmöglichen Schutz für unsere Klienten zu gewährleisten. Wenn die Menschlichkeit in Krisenzeiten bestehen bleibt, ist es für alle erträglicher.“

Mit den Masken schützen die Humanas-Mitarbeiter sich und vor allem die Bewohnerinnen und Bewohner der insgesamt 15 Wohnparks in Sachsen-Anhalt vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus.

Überraschung für kleine ‚Leseratten‘ in Colbitz

Überraschung für kleine ‚Leseratten‘ in Colbitz

Ganz viel Freude hatten heute Vormittag Humanas-Chefin Ina Kadlubietz und Katrin Lindgreen, Pflegedienstleiterin unseres Wohnparks in Colbitz. Gemeinsam besuchten sie die Grundschule ‚Johann Heinrich Schulze‘ mit einem Stapel Bücher im Gepäck. Die Schüler hatten gerade Unterricht bei ihrer Lehrerin Frau Warnecke und staunten nicht schlecht, als plötzlich die Tür aufging. Die Freude über die mitgebrachten Bücher, die nicht zur üblichen Schulliteratur gehören, war groß. Jedes Kind bekam sein eigenes Exemplar überreicht. Die Lehrerin selbst hatte das Buch ausgewählt, vorgeschlagen und Humanas hat dann die Kosten dafür übernommen. Es passt wunderbar in die bevorstehende Adventszeit und erleichtert den Kindern das Lesenlernen. ‚Die Weihnachtsmaus sucht ein Zuhaus‘ und begegnet dabei vielen Menschen und Bräuchen. Das Buch bietet nicht nur spannende Lesegeschichten für jeden Tag im Advent, sondern fördert auch die Kreativität der Kinder. Durch Ausmalen, Einkleben und Ergänzen entsteht ein persönliches Kunstwerk, das sich am Ende sogar noch als Weihnachtsgeschenk eignet.
Von den Kindern gab es als Dankeschön für Humanas ein fröhlich gesungenes ‚Feliz navidad‘. 
„Komm wir malen eine Sonne

„Komm wir malen eine Sonne

… auf den grauen Pflasterstein“, heißt es in einem bekannten Lied von Frank Schöbel. Eingeladen dazu hatten unsere Mitarbeiter aus dem Humanas Wohnpark in Colbitz. Zum heutigen Tag der Nachbarn gibt es überall kleine nachbarschaftliche Aktionen für mehr Gemeinsamkeit und weniger Anonymität und eine Nachbarschaft, in der man sich zu Hause fühlt.
Gemeinsam malten jung und nicht nur eine Sonne sondern noch viel mehr und bei bestem Sonnenschein hatten alle miteinander richtig viel Spaß. Auch in Schackensleben überraschten unsere Mitarbeiter ihre Nachbar-Kita „Bördehäschen“ mit Malkreide, Seifenblasen und Lachgummis. 1000m der Allee in Ballenstedt wurden bunt bemalt und später prangte sogar ein großes Humanas Logo auf dem Asphalt.
Ein tolle Aktion – die es viel öfter im Jahr geben könnte und die wir mit unserem Humanas Gemeindeprogramm ‚Leben zu Hause‘ unterstützen!
#TagderNachbarn
PAF-Pflegebedürftige AKTIV Fördern

PAF-Pflegebedürftige AKTIV Fördern

Pflegebedürftige AKTIV Fördern – kurz PAF ist ein Präventionsprogramm, das die EUMEDIAS AG gemeinsam mit den Pflegekassen des Landes anbietet. Zentrales Element unseres Humanas Kundenprogramms „Ein guter Tag“ ist ein zuversichtlicher und selbstbestimmter Alltag, der für uns das Besondere ist. Verbunden mit ihrer Heimat und als Teil des örtlichen Lebens sollen Menschen als Persönlichkeit leben, wo sie Zuhause sind.
„Gerade beim PAF-Projekt unterstützen wir Zuversicht und Selbstbestimmtheit im Alter“, sagt Anja Schröder von der EUMEDIAS AG, die unsere Betreuungskräfte bei der Ausbildung unterstützt. Im Humanas Wohnpark Colbitz ist unsere Mitarbeiterin Katja Helmholtz mit ganz viel Engagement dabei, unsere Bewohner zu motivieren. Unterstützend stehen ihr unsere standortübergreifende Ergotherapeutin Jessica Kampe mit dem 5 Monate alten Husky „Akiro“ in Humanas-Ausbildung zur Verfügung. Auch Boxer Rüde „Jackson“ hat  ein Auge darauf, ob alles gut läuft!  
Vorweihnachtliche Gemütlichkeit…

Vorweihnachtliche Gemütlichkeit…

 

…genossen unsere heimatverbundenen Bewohner und Mitarbeiter der Humanas Wohnparks Colbitz und Tangerhütte bei einem gemeinsamen Ausflug in die Colbitz-Letzlinger-Heide. Das Ziel – Schloss Heinrichshorst – ein magischer Ort! Im Schweizer Holzbaustil 1899 erbaut, diente es während der DDR-Zeit als Kinderkurheim. Wer das Schloss von früher kennt staunt nicht schlecht, denn seit 2012 hat eine belgische Künstlerfamilie das Märchenschloss „wach geküsst“. In dem klassisch, gemütlichen und wohnlichem Ambiente fühlten sich alle sichtlich wohl. „Mit der Heimat verbunden“ heißt es in der Humanas-Philosophie und bescherte allen unvergessliche Momente. Eine tolle Idee, nicht nur für die Weihnachtszeit!

Teamevent an der Elbe

Teamevent an der Elbe

So wie die Menschen, die wir im Alltag begleiten ihre Persönlichkeit wahren sollen, so sollen unsere Mitarbeiter im Arbeitsalltag sein wie sie sind. „Sei Du selbst“ – nennt sich das Humanas Mitarbeiterprogramm. Klingt gut – ist es auch, wenn das Team passt! Heute konnte das Team Colbitz zeigen, was in ihnen steckt. Vor zwei Wochen ging Katrin Lindgreen – übrigens keine Verwandte der gleichnamigen Schwedin – an den Start als Pflegedienstleiterin im Wohnpark Colbitz und für alle heißt es nun – wir sind ein Team. Virtuelle Schnitzeljagd per App und Drachenboot trotz Niedrigwasser auf der Elbe. Welche Widrigkeiten sollten uns stoppen? Ein sonniger Donnerstag macht viele Hoffnungen – am Ende freuen wir uns über einen guten Alltag im Humanas Wohnpark Colbitz.