039207 84888-0 info@humanas.de
Pflegedienstleiterin übergibt Staffelstab in Ballenstedt

Pflegedienstleiterin übergibt Staffelstab in Ballenstedt

Pflegedienstleiterin Sylvia Reuß hat die Leitung des Wohnparks Ballenstedt nach fünf Jahren an ihre Nachfolgerin Kerstin Fiebig übergeben. Im Rahmen des Angehörigennachmittags verabschiedete sich die bisherige Leiterin am Dienstagnachmittag und überreichte, nach fünf Jahren in Ballenstedt, symbolisch den Staffelstab an die neue Pflegedienstleiterin. Dabei betonte sie ihre Dankbarkeit für die gemeinsam erlebten Herausforderungen und Erfolge, bevor sie sich nun neuen Herausforderungen stellt: Sylvia Reuß wird zukünftig den neuen Humanas-Wohnpark in Bad Suderode leiten, der im Sommer 2024 eröffnen soll und mit insgesamt 92 Wohnungen der größte Wohnpark des Pflegeunternehmens sein wird. 

Kerstin Fiebig, die schon seit dem 1. April 2024 Teil des Humanas-Teams in Ballenstedt ist, sagte, dass sie sich auf die bevorstehenden Herausforderungen freue, dankte Sylvia Reuß für ihre Unterstützung und kündigte an, die Verantwortung mit vollem Einsatz tragen zu wollen. Dank der Einarbeitung finde sie sich bereits gut im Unternehmen zurecht und freue sich auf ihre neuen Aufgaben. Die anwesenden Mitarbeitenden begrüßten Kerstin Fiebig offiziell als neue Pflegedienstleiterin im Team des Wohnparks Ballenstedt.

Humanas Sportstunde – Alexander Giese (Askania Ballenstedt) und Sylvia Reuß (Laufen)

Humanas Sportstunde – Alexander Giese (Askania Ballenstedt) und Sylvia Reuß (Laufen)

Zum Thema „Laufen“ sind Sylvia Reuß, Marathonläuferin und Pflegedienstleiterin im Humanas Wohnpark Ballenstedt, und Alexander Giese, Vorstandsvorsitzender des FSV Askania Ballenstedt e.V., in der neuesten Folge der „Humanas Sportstunde“ zu Besuch. Was mit einem Hobby begonnen hat, wurde bei Sylvia Reuß zu einem ehrgeizigen Projekt: Durch verschiedene Marathonläufe, z.B. in New York, Dubai oder China, lernten sie und ihr Mann verschiedenste Orte auf der Welt kennen. Im Podcast berichtet die Pflegedienstleiterin unter anderem von zurückliegenden Bergläufen über 82 Kilometer oder über anstehende Projekte, wie den 13. Tangermünder Elbdeichmarathon und worauf es bei der Vorbereitung auf solch große Laufprojekte ankommt.

Ohne das Laufen kommt auch Fußball nicht aus, so erzählt der ehemalige Trainer und heutige Vorstand von Askania Ballenstedt, Alexander Giese, über das Training seiner Sportlerinnen und Sportler. Neben aktuellem Trikotsponsoring und Kooperation mit dem ortsansässigen Humanas Wohnparks verbindet den Vorstandsvorsitzenden und Pflegedienstleiterin Sylvia Reuß auch die Freude an Spielen des 1. FC Magdeburg und SC Magdeburg. Bei Handballspielen müsse er ab und an sogar den Sender wechseln, berichtet er in der Podcastfolge.

Mit Sylvia Reuß, Marathonläuferin und Pflegedienstleiterin im Wohnpark Ballenstedt, und Alexander Giese vom FSV Askania Ballenstedt e.V. (l.) waren beim Podcast „Humanas Sportstunde“ zum Thema „Laufen“ mit Fabian Biastoch im Gespräch. Foto: Humanas

In der „Humanas Sportstunde“ trifft sich Fabian Biastoch mit regionalen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Profi- sowie Amateurbereich und spricht mit ihnen über ihre Leidenschaft zum Sport, Nachwuchsarbeit und über die Zusammenarbeit mit Humanas. Alle zwei Wochen wird donnerstags eine neue Podcast-Folge von Humanas veröffentlicht. Die Ausgaben der „Humanas Sportstunde“ erscheinen im Wechsel mit Pflegethemen in den Folgen von „Kastanienmännchen und Seniorenteller“.

Die Ausgaben sind bei allen bekannten Streaming-Plattformen zu finden – unter anderem bei Spotify, Google Podcast, Apple Podcast und Amazon Music.

Überraschung am Zwergenstübchen in Friedrichsbrunn

Überraschung am Zwergenstübchen in Friedrichsbrunn

Der letzte Besuch der Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Wohnpark Friedrichsbrunn in der Kita „Zwergenstübchen“ lag schon einige Zeit zurück. Aus diesem Grund überlegten sich die Friedrichsbrunner etwas für die kleinen Zwergenfreunde und bereiteten eine Überraschung vor.

„Die Faschingszeit steht bevor und wir haben gemeinsam in der Tagespflege fröhliche Tiermasken gebastelt“, berichtete Ivonne Hosang, die mit ihren kreativen Ideen im Wohnpark Friedrichsbrunn regelmäßig für gute Unterhaltung sorgt. „Dass wir dabei selbst soviel Spaß haben, hatten wir nicht geahnt.“ Und diese Masken sollte nun auch den Kleinen eine solche Freude bereiten.

Die Mitarbeitenden im Wohnpark Friedrichbrunn haben für die Kita-Kinder Masken gebastelt. Foto: Humanas

Unsere Bewohnerinnen Rosel Fricke und Edeltraud Hedler übergaben gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Ria Karafiol und Ivonne Hosang den gepackten Überraschungskorb. Damit sorgten sie im „Zwergenstübchen“ für echte Freude und verblieben mit ganz viel Hoffnung auf bessere Zeiten und ein Wiedersehen von jung und alt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner